Cybersecurity-Tag der Komm.ONE: CSBW-Workshops zu Ransomware und Krisenmanagement

- Meldung

Die CSBW beteiligt sich mit zwei Workshops am Cybersecurity-Tag der Komm.ONE am 20. Juni 2024 in der Kongresshalle in Böblingen. Die Veranstaltung richtet sich an die Mitglieder der Komm.ONE.
Schulung - Frau spricht

© Adobe Stock

Zum zweiten Mal veranstaltet die Komm.ONE den Cybersecurity-Tag für ihre Mitglieder. Das Programm mit Expertinnen und Experten aus dem Cybersicherheitsbereich verspricht spannende Einblicke, einen guten Austausch sowie hilfreiches Wissen, um sich auf den Ernstfall vorbereiten zu können.

Angriffe verstehen, erkennen und vermeiden

Im Workshop „Top-Bedrohung Ransomware“ geben Patricia Biernacki (Cybersicherheit in Kommunen) und Thomas Baas (Vorfallbehandlung und operative Sicherheitsanalyse) einen Einblick in das Vorgehen der Angreifenden, sodass Sie Angriffe in Ihrem Netz frühzeitig erkennen können. Anhand von praxisnahen Beispielen geben Ihnen die Expertin und der Experte einen Einblick in die Arbeit der CSBW und stellen Ihnen präventive Maßnahmen vor. 

Cybersicherheitsvorfall! Und nun?

Der Workshop „Effektives Krisenmanagement“ nimmt Sie in die Situation während und nach einem Cybersicherheitsvorfall mit. Susanne Eva Krieg (Kommunikation) und Annika Sturm (Vorfallmanagement) erklären, wie Sie als Betroffener den ersten Schock überwinden und vor allem, worauf es ankommt, um eine solche Krise gut zu bewältigen. Ergänzt wird der Vortrag von Erfahrungsberichten des Mössinger Oberbürgermeisters Michael Bulander. Seine Gemeinde war im vergangen Jahr von einem Cyberangriff betroffen und wurde bei der Bewältigung des Vorfalls von der CSBW unterstützt.